Neuigkeiten

05. Februar 2017 – Diana Wagner, Redakteurin

Bolyai-Wettbewerb

Am 17.1.17 fand dieser internationale Teamwettbewerb in Mathematik statt. Von unserer Schule nahmen 31 Gruppen, also über 120 Schüler teil. Die höchste Punktzahl erreichten die vier Kopfnüsse aus der Klasse 6.

Wir bedanken uns beim Förderverein für die finanzielle Unterstützung. Die Lösungen findet ihr unter http://www.bolyaiteam.de

Astrid Fritsch

Fachkonferenzleiter Mathematik

– Diana Wagner, Redakteurin

Weihnachtsmärchen Klasse 5a

Am 13.12. machte sich die Klasse 5a auf den Weg ins Theater. Zum Drachen im Schrank hatten wir uns schon Anfang September angemeldet. Und weil so ein Theaterbesuch etwas Besonderes sein soll, haben wir gleich einen Projekttag daraus gemacht.

Eingestimmt haben wir unseren Weihnachtstag mit Jingle Bells und den 12 Days of Christmas. Jeder hatte etwas zum Essen mitgebracht und wir haben erst einmal ausführlich gemeinsam gefrühstückt.

In der heimlichen Vorweihnachtszeit haben wir auch ein wenig gebastelt. Von Karten über Sternen war vieles dabei, aber mehr verraten wir lieber nicht. Ein paar Sachen sind ja schließlich Überraschungen zu Weihnachten…

Dann flitzten wir ins Theater rüber zum Weihnachtsmärchen. Irgendwann hatten auch alle einen Platz gefunden und es konnte los gehen. Wenn der böse Zauberer Laskaris mal wieder über die Bühne polterte, konnte jeder verstehen, warum Dreijährige das Fürchten bekommen haben.

– Diana Wagner, Redakteurin

Exkursion in das Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf des Biotechkurses 12 Faltin

Am 12.12 2016 unternahmen wir einen Ausflug in das Forschungsinstitut in Dresden-Rossendorf. Angekommen, hörten wir zunächst einen Vortrag über aktuelle Forschungsarbeiten des Institutes und bekamen so einen Überblick, mit was sich das Forschungslabor beschäftigt.

Danach sind wir selbst in die Labore gegangen und haben dort in Gruppen experimentiert und unser gelerntes Wissen angewendet. So konnten wir beispielsweise eigene Agarplatten herstellen oder Kupfer mittels biotechnischer Verfahren nachweisen. Alles in allem war es eine sehr gelungene und interessante Exkursion.

Tom Kunze

04. Januar 2017 – Diana Wagner, Redakteurin

Neujahrsgruß

Der Förderverein des Christian-Weise-Gymnasiums wünscht allen Mitgliedern, Förderern, Lehrern und Schülern ein gesundes, glückliches und erlebnisreiches Jahr 2017 und bedankt sich auf diesem Wege für die gute Zusammenarbeit im vergangenen Jahr 2016.

Auch in diesem Jahr haben wir als Förderverein wieder ein offenes Ohr für alle schulischen Belange, Projekte und Förderideen. Natürlich sind wir immer auch auf der Suche nach interessierten Mitstreitern und neuen Mitgliedern. Sprechen Sie uns an oder besuchen Sie uns bei einer unserer Vorstandssitzungen.

Liebe Grüße von allen Vorstandsmitgliedern

– Diana Wagner, Redakteurin

„Ganz großes Kino“

Wer geht nicht gern ins Kino? Die große Projektionsfläche, hervorragende Bild- und Tonqualität, aber auch die bequeme Kinoatmosphäre sind unersetzbare Vorteile Filmvorführungen zu genießen. Schule und Kino scheinen sich auszuschließen. Aber nicht bei unsa. Am Christian-Weise-Gymnasium Zittau werden die Nähe zum Filmpalast, aber auch zum Kronenkino Zittau gern zu Unterrichtszwecken genutzt.,

Am 11.11.16 konnten alle 10. Klassen und die gesamte Oberstufe den Film ganz besonderen Film „Tomorrow – Die Welt ist voller Lösungen“ sehen. Über 200 Schülerinnen und Schüler mit ihren Ethik- und ReligionslehrerInnen besuchten die Vorführung. Der ausgezeichnete französische Dokumentarfilm über die Suche nach den Möglichkeiten, die globale ökologische, wirtschaftliche und politische Krise in den Griff zu bekommen, kam gut an. Zwei Stunden lang wurden sehr anschauliche Beispiele gezeigt, um eine zukunftsfähige Land- und Geldwirtschaft im Sinne der Menschen zu gestalten.

15. Dezember 2016 – Diana Wagner, Redakteurin

Mal ein anderer Film

Am Freitag, 11.11.2016 (15.00-17.00 Uhr) gingen fast alle Schüler der 10./11./12. Klassen mit einigen Lehrern  ins Kino, in unseren Filmpalast. Im Rahmen des Ethik-und Religionsunterrichts schauten wir uns den aktuellen französischen Dokumentarfilm „Tomorrow“ an.

Hier einige Schülermeinungen:

(Die Schüler mussten ihre Namen nicht mit angeben.)

Ich fand den Film interessant und faszinierend, vor allem die Dokumentation über die Dorfrepublik in Indien hat mir sehr gefallen. Ich war sehr erstaunt, dass es in der Welt so etwas überhaupt gibt, weil ich noch nie davon gehört habe, aber die Idee und Umsetzung klasse finde.

06. November 2016 – Diana Wagner, Redakteurin

GÄSTE AUS RIBE AM CWG

In der Woche vom 11. Bis zum 17. September 2016 waren, wie die vergangenen Jahre auch, Schüler
aus unserer Partnerschule in Ribe/Dänemark bei uns zu Gast. Der Austausch wird nun seit 1992
aufrechterhalten und es gibt überwiegend ein positives Feedback.
Am Sonntag gegen um 8 Uhr war ein riesiges Getümmel auf dem Bahnhof Zittau. 25 Schüler der 11.
Klasse standen aufgeregt mit ihren Familien da und warteten auf die Ankunft der Gastschüler. Viele
hatten Schilder gebastelt, die sie hoch hielten, um ihre Gäste herzlich zu empfangen.
Am Montag trafen sich dann alle in der Aula. Immer noch aufgeregt erzählte jeder seinen Freunden
von „seinem“ Dänen. Nach netten Worten vom Schulleiter und von Herrn Merker und der Absprache
über das Programm, bekamen die Dänen das Aulabild von Herr Fritsch erklärt und wir, die 11.-
Klässler, mussten in den Unterricht.

Wer wir sind

Als Schulförderverein sind wir wichtiger denn je. Wir wollen Brücken zum gesellschaftlichen Umfeld der Schule schlagen. Wir wollen die Schule und die Schülerinnen und Schüler unterstützen, nicht nur finanziell, sondern auch bei der „Öffnung der Schule“, etwa bei Tagen der offenen Tür, Schulfesten, Unternehmenskontakten, berufspraktischen Projekten, Klassenfahrten, Auslandskontakten und –aufenthalten, durch kostenlosen Sachverstand und kostenlose Beratung, in der Zusammenarbeit mit anderen Institutionen, wie Sportvereinen, Sozialdiensten, Museen, Theatern, Musikschulen, Universitäten, Technologieparks etc.

Der Förderverein soll also ein finanzielles und organisatorisches Hilfsmittel für die Schule sein, Projektträger, Arbeitgeber für Hilfs- und Honorarkräfte, für Betreuungsdienste, Instrument der Öffentlichkeitsarbeit und – wenn man so will – Marketinginstrument für die Schule insgesamt oder für einzelne ihrer Aktivitäten.

Wir wollen die Schule lebendig machen, sie stärken, die Lehrenden bei ihren fachlichen und pädagogischen Aufgaben durch bessere finanzielle, räumliche, technische, soziale und organisatorische Rahmenbedingungen unterstützen.

Als Schulförderverein verstehen wir uns als Institution des Handelns freiwillig sich engagierender Bürger und Bürgerinnen, Spender und Stifter unseres freiheitlich-demokratischen Gemeinwesens – und das zum Wohl der Menschen, von denen unsere Zukunft abhängt.

Unser Verein ist gemeinnützig und finanziert seine Ziele durch Beiträge und Spenden.

Unser Ziel ist es, den Schulalltag lebenswerter zu gestalten, besonders durch die Unterstützung schulergänzender Angebote.
In einer intensiven Zusammenarbeit mit Schülern, Eltern und Lehrern sollen (auch mit Hilfe geeigneter Fördermittel) Arbeitsgemeinschaften, Förderkurse und Projekte unterstützt werden. Vor allem bei der Fördermittelbeschaffung, Organisation und Abwicklung kann der Förderverein hier Hilfestellung geben.

Finanziell unterstützt der Förderverein außerdem:

  • Projekte wie Kunst- und Musikprojekte
  • die Arbeit des Schulclubs
  • Preise für Olympiaden und Wettbewerbe
  • Schulpartnerschaften
  • Abi-Ball
  • Auszeichnungen von Abiturienten für besondere außerschulische Leistungen

Der Vorstand trifft sich immer am 1. Mittwoch im Monat um 19.00 Uhr im Wirtshaus zu Weinau in Zittau mit seinen fleißigen Helfern.

Wir brauchen Sie

Mit einer Mitgliedschaft im Förderverein unterstützen Sie die Schüler und Schülerinnen sowie die Lehrer und Eltern des Christian-Weise-Gymnasium Zittau.

Wenn Sie die Arbeit vom Förderverein aktiv mit Ihrer Mitarbeit unterstützen wollen, und zusätzlich noch über die Richtung der Arbeit vom CWG Förderverein mitbestimmen wollen, dann können Sie mit dem hier anhängenden Formular die Mitgliedschaft beantragen.

 

Sollten Sie weniger Zeit haben und unsere Arbeit trotzdem stabil unterstützen wollen, freuen wir uns auch über eine Fördermitgliedschaft von Ihnen.

Für Absolventen des Christian-Weise-Gymnasiums haben wir eine spezielle Juniormitgliedschaft.