Neuigkeiten

01. November 2013 – Diana Wagner, Redakteurin

Känguruwettbewerb

In diesem Jahr fand der mathematische Wettstreit wegen der Ferien ausnahmsweise im April statt und nicht wie sonst traditionell am dritten Donnerstag im Monat März. So trafen sich am Donnerstag, dem 11. April 103 „Känguru“-begeisterte Schüler, um sich im mathematischen Wettbewerb mit vielen anderen Kindern und Jugendlichen aus vielen Ländern der Welt zu messen.

31. Oktober 2013 – Diana Wagner, Redakteurin

Besuch im Panometer

Am 11.07.2013 besuchten meine Klasse und ich das Panometerin Dresden. Schon wenige Minuten nach unserer Ankunft vor dem alten Gasometerin Dresden, welches am nördlichen Rand des Stadtteils Reick steht, wurde uns bewusst, dass das Panorama ein gigantisches Ausmaß haben musste. Dieser Eindruck wurde unweigerlich verstärkt, als wir die Eingangshalle betraten. Nachdemwir ein paar letzte Anweisungenbekamen, konnten wir zwischen dem Ausstellungsraum des Panometers und der alten Mauer des Gasometers Informationen zur Entstehung des Bildes sowie zur Herkunft des historischen Stadtbildeserlangen.

 

30. Oktober 2013 – Diana Wagner, Redakteurin

Besuch in Rossendorf zum Thema Biotechnologie im März 2013

Seit dem letzten Schuljahr gibt es an unserem Gymnasium einen Wahlgrundkurs Biotechnologie. Die hier angemeldeten Schüler haben ein großes Interesse an biologischen Sachverhalten.   In der Schule ist die praktische Umsetzung verschiedenster Themen in Form von Experimenten leider nicht möglich.  Deshalb war es ein großer Glücksumstand, dass wir in der Forschungseinrichtung in Rossendorf einen Labortag durchführen konnten.

Nach der Begrüßung durch drei junge Professoren erhielten wir zunächst in  Vorträgen einen Überblick über die Forschungseinrichtung.  Die fachlich anspruchsvollen Vorträge waren für die Schüler sehr informativ und haben  den wissenschaftlichen Anspruch an einer solchen Einrichtung deutlich werden lassen.

10. September 2013 – Diana Wagner, Redakteurin

Ein Hausaufgabenheft als Begrüßungsgeschenk des Fördervereines für alle Schüler der 5. Klassen

Wie bereits im letzten Schuljahr erhielten die Schüler der neuen 5. Klassen ein vom Förderverein des Christian-Weise-Gymnasiums gesponstertes Hausaufgabenheft. Dieses Hausaufgabenheft ist zum einen ein Willkommensgruß für alle neuen Schüler und zum anderen enthält es viele nützliche Tipps rund um das Schulleben an unserem Gymnasium. Die Schüler aller anderen Klassen hatten die Möglichkeit, dieses Hausaufgabenheft käuflich zu erwerben. Da dieses Heft zu einer schönen Tradition werden soll, sind wir für Tipps und Anregungen hinsichtlich der Gestaltung und dem Inhalt stets offen.

Hausaufgabenheft für die neuen 5. Klassen

Hausaufgabenheft für die neuen 5. Klassen

05. September 2013 – Katrin Müldener, Vorsitzende

Sommerschule 2013

In der letzten Ferienwoche bereiteten sich 16 Schüler aus den Klassen 6-9 in einer etwas anderen Form auf die Schule vor. Jeden Tag wurde mit Schülern aus höheren Jahrgängen in den Fächern Mathematik und Fremdsprachen gepaukt. Dabei wurde der Lernstoff

12. Juli 2013 – Katrin Müldener, Vorsitzende

Entscheidungen, wohin sollen wir gehen?

Ein kleines Dankschön an den Förderverein von Herrn Dautz.

 

Liebe Freunde und Förderer des Christian-Weise-Gymnasiums Zittau,

vielen Dank für die Förderung des ökumenischen und offenen Schülergottesdienstes zur Verabschiedung der Abiturienten und Realschüler am 02.07.2013 in der Marienkirche Zittau.

Die Veranstaltung stand unter dem Motto „Entscheidungen, wohin sollen wir gehen?“. Über 46 Jugendliche der 8.-12 Klasse unseres Gymnasiums und Schüler der Parkschule sowie Weinauschule nahmen an der feierlichen Stunde um 18.00 Uhr statt. Martha Deckwart und Anne-Sophie Dautz begrüßten die Schüler. Die Musik von einer Abordnung von Ten Sing Zittau war hervorragend.  Außerdem…

Wer wir sind

Als Schulförderverein sind wir wichtiger denn je. Wir wollen Brücken zum gesellschaftlichen Umfeld der Schule schlagen. Wir wollen die Schule und die Schülerinnen und Schüler unterstützen, nicht nur finanziell, sondern auch bei der „Öffnung der Schule“, etwa bei Tagen der offenen Tür, Schulfesten, Unternehmenskontakten, berufspraktischen Projekten, Klassenfahrten, Auslandskontakten und –aufenthalten, durch kostenlosen Sachverstand und kostenlose Beratung, in der Zusammenarbeit mit anderen Institutionen, wie Sportvereinen, Sozialdiensten, Museen, Theatern, Musikschulen, Universitäten, Technologieparks etc.

Der Förderverein soll also ein finanzielles und organisatorisches Hilfsmittel für die Schule sein, Projektträger, Arbeitgeber für Hilfs- und Honorarkräfte, für Betreuungsdienste, Instrument der Öffentlichkeitsarbeit und – wenn man so will – Marketinginstrument für die Schule insgesamt oder für einzelne ihrer Aktivitäten.

Wir wollen die Schule lebendig machen, sie stärken, die Lehrenden bei ihren fachlichen und pädagogischen Aufgaben durch bessere finanzielle, räumliche, technische, soziale und organisatorische Rahmenbedingungen unterstützen.

Als Schulförderverein verstehen wir uns als Institution des Handelns freiwillig sich engagierender Bürger und Bürgerinnen, Spender und Stifter unseres freiheitlich-demokratischen Gemeinwesens – und das zum Wohl der Menschen, von denen unsere Zukunft abhängt.

Unser Verein ist gemeinnützig und finanziert seine Ziele durch Beiträge und Spenden.

Unser Ziel ist es, den Schulalltag lebenswerter zu gestalten, besonders durch die Unterstützung schulergänzender Angebote.
In einer intensiven Zusammenarbeit mit Schülern, Eltern und Lehrern sollen (auch mit Hilfe geeigneter Fördermittel) Arbeitsgemeinschaften, Förderkurse und Projekte unterstützt werden. Vor allem bei der Fördermittelbeschaffung, Organisation und Abwicklung kann der Förderverein hier Hilfestellung geben.

Finanziell unterstützt der Förderverein außerdem:

  • Projekte wie Kunst- und Musikprojekte
  • die Arbeit des Schulclubs
  • Preise für Olympiaden und Wettbewerbe
  • Schulpartnerschaften
  • Abi-Ball
  • Auszeichnungen von Abiturienten für besondere außerschulische Leistungen

Der Vorstand trifft sich immer am 1. Mittwoch im Monat um 19.00 Uhr im Wirtshaus zu Weinau in Zittau mit seinen fleißigen Helfern.

 

Förderantrag zum Download als PDF Formular:

 

 

Wir brauchen Sie

Mit einer Mitgliedschaft im Förderverein unterstützen Sie die Schüler und Schülerinnen sowie die Lehrer und Eltern des Christian-Weise-Gymnasium Zittau.

Wenn Sie die Arbeit vom Förderverein aktiv mit Ihrer Mitarbeit unterstützen wollen, und zusätzlich noch über die Richtung der Arbeit vom CWG Förderverein mitbestimmen wollen, dann können Sie mit dem hier anhängenden Formular die Mitgliedschaft beantragen.

 

Sollten Sie weniger Zeit haben und unsere Arbeit trotzdem stabil unterstützen wollen, freuen wir uns auch über eine Fördermitgliedschaft von Ihnen.

Für Absolventen des Christian-Weise-Gymnasiums haben wir eine spezielle Juniormitgliedschaft.