Neuigkeiten

16. Dezember 2014 – Diana Wagner, Redakteurin

Theaterstück „ABSAUFEN“ im Rahmen der Zittauer Anti-Drogen-Woche

Am 26.11.14 durften wir, die Klasse 7t und Frau Knüpfer, gemeinsam mit den Klassen 7f1 und 8t im Rahmen der Zittauer Anti-Drogen-Woche das Theaterstück „ABSAUFEN“ in der Villa ansehen.
In diesem Stück spielt eine junge Dresdner Schauspielerin Marie, eine Sozialarbeiterin und berichtet sehr überzeugend über ihre Arbeit mit Jugendlichen im Rahmen der Suchthilfe. Nach einer Weile stellt sich heraus, dass auch die Sozialarbeiterin selbst und ihre Tochter Probleme mit Alkohol haben.
Im anschließenden Gespräch wurden wir über die Folgen des Alkoholmissbrauchs informiert, bei einem Quiz konnten wir kleine Preise gewinnen.
Auf dem Nachhauseweg waren wir alle sehr ergriffen und aufgewühlt.

09. Dezember 2014 – Diana Wagner, Redakteurin

Schüleraustausch zwischen dem Christian- Weise- Gymnasium Zittau und Ribekatedralskole in Ribe (Dänemark)

Deutsch-Dänische-Austauschwoche Runde 1
Seit über 20 Jahren findet der Schüleraustausch zwischen dem Christian- Weise- Gymnasium Zittau und Ribekatedralskole in Ribe (Dänemark) statt. Und es ist jedes Mal ein Erlebnis. In diesem Jahr waren nun wir, die Schüler der 11. Klasse des Schuljahres 2014/15 an der Reihe. Die 21 Dänischen Schüler waren alle sehr sympathisch, und jeder der Gastgeber ist mit seinem Gast hervorragend ausgekommen. Die Woche vom 09. – 15. November war leider zu schnell rum. Die Dänen haben eine Menge erlebt. Sie waren in Dresden und Bautzen und haben sich die Mühlsteinbrüche angesehen. Allen wird die Fahrt nach Dresden besonders im Gedächtnis geblieben sein. Der Besuch im Grünen Gewölbe war durchaus informativ und in der Freizeit hatte man die Gelegenheit den berühmten Dresdner Weihnachtsmarkt zu besuchen. Wir möchten uns alle ganz herzlich beim Förderverein für die finanzielle Unterstützung der Exkursion nach Dresden sowie bei den Lehrern Herr Merker und Frau Kaiser dafür bedanken, dass sie diese tolle Woche möglich gemacht haben. Wir sind auch sehr gespannt auf die Rückrunde vom 08. – 15. März 2015.
Marcus Kästner & Pascal Herfort

03. Dezember 2014 – Diana Wagner, Redakteurin

Ein kleiner Rückblick auf 2014

Liebe Mitglieder und Förderer sowie alle Interessierte,

2014 konnte der Förderverein (Stand 3.12.2014) 31 schulische Projekte mit einer Fördersumme von insgesamt 4.500,50 € fördern und unterstützen.

253 Mitglieder (Stand 31.10.2014), zahlreiche Spender und finanzielle Unterstützer machten dies möglich. Dafür sagen wir im Namen aller Schüler, Lehrer und auch Eltern DANKE.

Wir möchten auf diesem Wege auch alle die ermutigen, die sich bis jetzt noch nicht zu einer Mitgliedschaft entschließen konnten. Wie Sie sehen, Ihr Mitgliedsbeitrag ist in guten Händen und fließt zu 100% in schulische Aktivitäten und Projekte für alle Schüler am Christian-Weise-Gymnasium.

Also HERZLICH WILLKOMMEN und werden Sie mit einem Jahresbeitrag von nur 13 € ein NEUES MITGLIED in unserem Verein.

Wir freuen uns auf ein gemeinsames Jahr 2015

der Förderverein „Freunde und Förderer des Christian-Weise-Gymnasiums Zittau e.V.“

– Diana Wagner, Redakteurin

Adventsgrüße

Liebe Mitglieder und Förderer unseres Vereines sowie alle Schüler und Lehrer des Christian-Weise-Gymnasiums in Zittau,

2014 neigt sich dem Ende und wir blicken auf ein erfolgreiches Jahr Fördervereinsarbeit zurück. Herzlichen Dank an alle für Ihre Unterstützung und die gute Zusammenarbeit.

Wir wünschen allen auf diesem Wege eine schöne Adventszeit sowie ein ruhiges und besinnliches Weihnachtsfest. Möge sich die Hektik und der Stress zum Jahresende in Grenzen halten.

Einen guten Start ins Jahr 2014 wünscht

der Vorstand des Fördervereines

12. November 2014 – Diana Wagner, Redakteurin

Besichtigung des Zittauer Stadtmuseums im GEWI-Profilunterricht

Am 10.11.2014 besuchten wir – die Schülergruppe des gesellschaftlich-wissenschaftlichen Profils der 8. Klassen – mit unserer Lehrerin Frau Evers das Zittauer Stadtmuseum. Zur Zeit beschäftigen wir uns mit dem Thema „Geld und Geltung“. Dazu fanden wir auch im Museum interessante Ausstellungsstücke wie z.B. ein altes Losrad (hier konnten mittellose junge Frauen, die heiraten wollten, Geld für eine Heirat/ die Mitgift gewinnen, wenn sie Glück hatten). Die Folterkammer war besonders spannend! Diebe und andere Kriminelle wurden hier mit verschiedenen Foltergegenständen gequält.
Grundsätzlich gibt es viele interessante Sachen im Museum zu sehen. Etwas Besonderes ist ein 3-D-Modell der alten Stadt Zittau.

– Diana Wagner, Redakteurin

Physik zum Anfassen

Das versprach ein Ausflug in das Schülerlabor DeltaX des Helmholtz-Zentrums Dresden-Rossendorf (HZDR) den Schülern der Klasse 6t des Christian-Weise-Gymnasiums Zittau. Früh am Morgen des 5.November ging es mit einem Reisebus auf nach Rossendorf, südlich von Dresden. Nach der Ankunft im HZDR und einer Einweisung begann das Forschen im Stationsbetrieb. Das Thema hieß: „Auf der Suche nach Licht und Farbe“.

19. Oktober 2014 – Diana Wagner, Redakteurin

Feierlicher Schuljahresabschluss in der Marienkirche

Es ist schon eine gute Tradition geworden. Jedes Jahr feiern Schülerinnen und Schüler mit ihren Religionslehrern den christlichen Schuljahresabschluss auf besondere Art und Weise in der Marienkirche. Es ist ein ökumenischer Schülergottesdienst mit Grillfete.
Dieses Jahr wurden am 01. Juli 2014 unter dem Motto: „Meine neue Mannschaft…“ alle Schüler der Klassen 8-12 dazu eingeladen.
Selbst Absolventen der Oberschulen waren gern gesehen. Die Feier war ein Rückblick auf das Schuljahr: Wie lief es beim Lernen und in der Freizeit? Waren wir ein gutes Team? Das Motto regte auch dazu an, in die Zukunft zu blicken: Werde ich nach den Ferien in meiner Klasse mit allen auskommen? Wie sieht meine Gruppe beim Freiwilligen Sozialen oder Ökologischen Jahr aus? Werde ich mich mit meinen Kommilitonen beim Studium verstehen.

Wer wir sind

Als Schulförderverein sind wir wichtiger denn je. Wir wollen Brücken zum gesellschaftlichen Umfeld der Schule schlagen. Wir wollen die Schule und die Schülerinnen und Schüler unterstützen, nicht nur finanziell, sondern auch bei der „Öffnung der Schule“, etwa bei Tagen der offenen Tür, Schulfesten, Unternehmenskontakten, berufspraktischen Projekten, Klassenfahrten, Auslandskontakten und –aufenthalten, durch kostenlosen Sachverstand und kostenlose Beratung, in der Zusammenarbeit mit anderen Institutionen, wie Sportvereinen, Sozialdiensten, Museen, Theatern, Musikschulen, Universitäten, Technologieparks etc.

Der Förderverein soll also ein finanzielles und organisatorisches Hilfsmittel für die Schule sein, Projektträger, Arbeitgeber für Hilfs- und Honorarkräfte, für Betreuungsdienste, Instrument der Öffentlichkeitsarbeit und – wenn man so will – Marketinginstrument für die Schule insgesamt oder für einzelne ihrer Aktivitäten.

Wir wollen die Schule lebendig machen, sie stärken, die Lehrenden bei ihren fachlichen und pädagogischen Aufgaben durch bessere finanzielle, räumliche, technische, soziale und organisatorische Rahmenbedingungen unterstützen.

Als Schulförderverein verstehen wir uns als Institution des Handelns freiwillig sich engagierender Bürger und Bürgerinnen, Spender und Stifter unseres freiheitlich-demokratischen Gemeinwesens – und das zum Wohl der Menschen, von denen unsere Zukunft abhängt.

Unser Verein ist gemeinnützig und finanziert seine Ziele durch Beiträge und Spenden.

Unser Ziel ist es, den Schulalltag lebenswerter zu gestalten, besonders durch die Unterstützung schulergänzender Angebote.
In einer intensiven Zusammenarbeit mit Schülern, Eltern und Lehrern sollen (auch mit Hilfe geeigneter Fördermittel) Arbeitsgemeinschaften, Förderkurse und Projekte unterstützt werden. Vor allem bei der Fördermittelbeschaffung, Organisation und Abwicklung kann der Förderverein hier Hilfestellung geben.

Finanziell unterstützt der Förderverein außerdem:

  • Projekte wie Kunst- und Musikprojekte
  • die Arbeit des Schulclubs
  • Preise für Olympiaden und Wettbewerbe
  • Schulpartnerschaften
  • Abi-Ball
  • Auszeichnungen von Abiturienten für besondere außerschulische Leistungen

Der Vorstand trifft sich immer am 1. Mittwoch im Monat um 19.00 Uhr im Wirtshaus zu Weinau in Zittau mit seinen fleißigen Helfern.

 

Förderantrag zum Download als PDF Formular:

 

 

Wir brauchen Sie

Mit einer Mitgliedschaft im Förderverein unterstützen Sie die Schüler und Schülerinnen sowie die Lehrer und Eltern des Christian-Weise-Gymnasium Zittau.

Wenn Sie die Arbeit vom Förderverein aktiv mit Ihrer Mitarbeit unterstützen wollen, und zusätzlich noch über die Richtung der Arbeit vom CWG Förderverein mitbestimmen wollen, dann können Sie mit dem hier anhängenden Formular die Mitgliedschaft beantragen.

 

Sollten Sie weniger Zeit haben und unsere Arbeit trotzdem stabil unterstützen wollen, freuen wir uns auch über eine Fördermitgliedschaft von Ihnen.

Für Absolventen des Christian-Weise-Gymnasiums haben wir eine spezielle Juniormitgliedschaft.